Voller Erfolg bei Landesentscheid Sensenmähen

SCHNEIDIG – unter diesem Motto gingen zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag, den 25. Juni, in Ebbs an den Start. Anlass war der Landesentscheid im Sensenmähen der TJB/LJ, der nach dreijähriger Pause wieder ausgetragen wurde.

1. Juli 2022

SCHNEIDIG – unter diesem Motto gingen zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag, den 25. Juni, in Ebbs an den Start. Anlass war der Landesentscheid im Sensenmähen der TJB/LJ, der nach drei-jähriger Pause wieder ausgetragen wurde. Der spannende Wettkampf lockte auch zahlreiche Zuschauer an, manche davon packte der Ehrgeiz und sie griffen spontan selbst zur Sense. Bei warmen Temperaturen wurden die Mäherinnen und Mäher mit ihren Sensen gefordert. Aufgeteilt in Jungbauern- und Gästeklasse, jeweils männlich und weiblich, galt es, die vorbereiteten Felder in der Größe 5 x 5 Meter (weiblich), oder 5 x 7 Meter (männlich) zu mähen. Bewertet wurde dabei nicht nur die Schnelligkeit, sondern auch die Sauberkeit. „Das Sensenmähen ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Tiroler Landwirtschaft, wir erhoffen uns mit diesem Bewerb den Erhalt dieses wichtigen Kulturgutes", so die Landesleiterin der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend, Bettina Hechenberger.


Spannender Wettkampf
Mit vollem Körpereinsatz lieferten sich die Starterinnen und Starter, die neben ganz Tirol auch aus Salzburg und Bayern anreisten, einen heißen Wettkampf. „Es ist einfach gewaltig, was hier geleistet wird. In so kurzer Zeit und Beachtung der Sauberkeit solche Leistungen zu erbringen, ist einfach gewaltig. Ich kann allen die dabei sind nur gratulieren", so Landesobmann Dominik Traxl.


Besonders erfolgreich waren die Ebbser, die Stockerlplätze wurden überwiegend von EbserInnen besetzt. Bei den Damen setzte sich in der Jungbauernklasse Simone Seethaler aus Thiersee durch. Bei den Herren errangen Andreas Misslinger (über 20 Jahre) und Moritz Jäger (unter 20 Jahre) den Sieg. In der Gästeklasse Damen holte sich Elisabeth Schilcher aus Köstendorf (Salzburg) den Sieg, und bei den Herren gewann Georg Ritzer aus Ebbs. Die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend bedankt sich bei der JB/LJ Ebbs für die hervorragende Organisation und gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den beeindruckenden Leistungen.
Die Ergebnisliste vom Landesentscheid Sensenmähen gibt es HIER

Die Fotos vom spannenden Entscheid findest du HIER

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

e-mail Instagram

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben!

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS