Sag dem Winter laut ade!

Am vergangenen Sonntag, 3. April 2022, ließ die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Schwaz den Brauch des Grasausläutens wieder aufleben.

5. April 2022

„Sag dem Winter laut ade" – so könnte man den Brauch des Grasausläutens kurz beschreiben. Bei den Grasausläutern ziehen Mädchen im Dirndl und Burschen in der Lederhose mit Kuhglocken und Schellenausgestattet durch die Straßen mit dem Ziel, den Graswuchs mit dem lauten Läuten zu beschleunigen und eine reiche Ernte auf den Feldern einbringen zu können.
Am vergangenen Sonntag ließ die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Schwaz diesen Brauch wieder aufleben. Trotz winterlicher Temperaturen nahmen ca. 40 Mitglieder den weiten Weg auf sich und gingen aufgeteilt in zwei Gruppen von Mayrhofen und Pill ins zentral gelegene Fügen. Die Gruppen starteten um neun Uhr, legten gemeinsam ungefähr 50 Kilometer zurück. Nach verschiedenen Wegpunkten und Pausenstationen kamen sie am Nachmittag in Fügen an. Dort konnten sich die TeilnehmerInnen von den Strapazen des Marsches erholen. Ein ganz besonderer Halt war in Schwaz bei der „Silberhoamat", wo Generationen von „Grasausläutern" aufeinandertrafen.


Spenden an den Sozialfonds
„Ein großer Dank gilt unseren Wegbegleitern, wir haben uns über jeden Einzelnen gefreut", so Lisa Prosch, Bezirksleiterin der JB/LJ Bezirk Schwaz. Die freiwilligen Spenden, welche die Gruppen auf ihrem Marsch erhalten haben, werden an den Sozialfonds der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Schwaz gespendet. Dieser ist dazu da, in Not geratene oder durch Schicksalsschläge getroffenen Mitglieder und deren Angehörige schnell und unbürokratisch zu helfen. Ein herzliches Dankeschön den zahlreichen Spendern!

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

e-mail Instagram

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben!

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS