Desmoani

Fordern und fördern der Jugend

Desmoani von Landesleiterin-Stellvertreterin Magdalena Millinger

14. Juli 2021

Da in der nächsten Zeit die Bundesentscheide im „Sensenmähen", „Reden & 4er-Cup" sowie „Forst" anstehen, ist es interessant zusehen, mit welch herausragenden Leistungen die Teilnehmer/innen der Jungbauernschaft/Landjugend ihr Bundesland auf Bundesebene vertreten. Die Bewerbe werden aber nicht nur auf Bundesebene austragen, sondern es gibt auch diverse Vorentscheide, welche auf Landes- und Bezirksebene stattfinden.
Die Gewinner und die Zweitplatzierten der Bezirksentscheide gehen hochmotiviert auf die Landesentscheidung zu. Wenn man sich beim Landesentscheid durchsetzen kann und sich auf dem ersten oder zweiten Platz einreiht, fährt man weiter zum Bundesentscheid, der immer in einem anderen Bundesland stattfindet.
Für die Jugend ist es eine Herausforderung zu sehen, wie weit sie mit Stärke, Leistung und Willenskraft kommt. Denn durch kritische und sehr genaue Bewertungen werden die Leistungen der Teams bzw. der einzelnen Personen von Wertungsrichtern beurteilt.
Es ist eine große Freude zu zusehen mit wie viel Einsatz und Spaß die Mitglieder der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend dabei sind. Trotz der Wettkampfgedanken werden neue Freundschaften, die weit über die Bezirksgrenzen hinaus gehen, geschlossen.
Obwohl uns die Corona-Pandemie noch immer begleitet, sieht man, dass die Gemeinschaft innerhalb der Jungbauernschaft/Landjugend viele junge Menschen miteinander verbindet.

magdalenamillinger@hotmail.com


 

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben!

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS