Desmoani

Der erste Eindruck zählt

Desmoani von Landesleiterin-Stellvertreterin Barbara Peer

14. August 2019

Mitte August, Ferienzeit, und somit für die Schüler meist die schönste Zeit im Jahr. Viele Jugendliche machen währenddessen ein Praktikum oder einen Ferialjob. Ihre Intentionen sind dabei nicht nur, sich etwas dazu zu verdienen, sondern diese gute Möglichkeit gleichzeitig auch dafür zu nutzen, um erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln beziehungsweise sich zu orientieren, welche Arbeit ihnen gefallen würde.
Aber auch die Betriebe haben die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Jugend zu verschaffen.
Somit ist es natürlich von Vorteil, wenn man einen möglichst guten Eindruck hinterlässt.
Leider muss ich aber immer wieder feststellen, dass es oft schon an den einfachsten Dingen, wie an Höflichkeit, fehlt: Das Grüßen, Bitte- und Danke-Sagen wird zur Schwierigkeit.
Eigentlich normale Manieren, etwas ganz Alltägliches, könnte man meinen. Kleine Worte mit großer Wirkung. Umgangsformen, die man spätestens im Kindergartenalter lernt, die aber leider nicht mehr selbstverständlich sind.
Für einen ersten Eindruck ist ein gutes Benehmen aber äußerst wichtig, da dies ja auch dazu beiträgt, ob man jemanden sympathisch findet oder eben nicht.
Ich finde, dass wieder vermehrt auf ein höfliches Auftreten geachtet werden sollte.

 

barbarapeer@gmx.at

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS