Pflügerelite für Weltmeisterschaft verabschiedet!

Die Österreichischen Teilnehmer kämpfen Ende August in Minnesota (USA) um eine Top-Platzierung in der Königsdisziplin der Bodenbearbeitung.

4. Juli 2019

Bernhard Esterbauer und Andreas Gstöttenmayr sind die beiden österreichischen Teilnehmer bei der Pflüger-Weltmeisterschaft 2019, die von 30. August bis 1. September in Minnesota in den USA stattfindet. Die beiden Oberösterreicher wurden im Rahmen der Wieselburger Messe von dem niederösterreichischen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf für den Wettkampf offiziell verabschiedet. Hoch motiviert streben die beiden Landjugend-Mitglieder mit ihren Lindner Traktoren eine Top-Platzierung bei der 66. Pflügerweltmeisterschaft an.


Esterbauer hat auf nationaler Ebene bereits zahlreiche Erfolge erzielt und wird Österreich in Minnesota in der Kategorie Beetpflug vertreten. Das WM-Ticket löste der 31-jährige Mechatroniker mit dem Bundessieg 2018 in Andorf (OÖ). Esterbauer stammt aus Handenberg (OÖ) und sicherte sich bei Pflügerwettbewerben bereits sieben Goldmedaillen auf Landesebene, zwei Goldmedaillen auf Bundesebene sowie viele weitere Stockerlplätze.
Gstöttenmayr hat sich nach dem Bundessieg 2018 in der Kategorie Drehpflug für die Teilnahme an der US-Pflügerweltmeisterschaft qualifiziert. Der 32-jährige Landwirt ist ebenso wettkampferfahren und holte bereits fünf Goldmedaillen auf Landesebene und einmal Gold auf Bundesebene. Darüber hinaus stand er bei landesweiten Bewerben schon des Öfteren auf dem Podest und auch die Teilnahme bei der Europameisterschaft 2009 war für ihn ein internationales Highlight.
Perfektes Zusammenspiel von Mensch und Technik gefragt!


Das Pflügen gilt als Königsdisziplin der landwirtschaftlichen Bewerbe, bei der ein perfektes Zusammenspiel von Mensch und Technik das Um und Auf ist. Über Sieg oder Niederlage entscheiden insbesondere die optimale Einstellung von Traktor, Reifen und Pflug auf die Boden- und Witterungsverhältnisse sowie Routine und Können des Pflügers. Die Expertenjury legt speziell Wert auf ein sauberes Unterpflügen des Bewuchses, die gleichmäßige Einhaltung der Arbeitstiefe sowie konstant hohe und breite Furchen.
Sehr dankbar ist die Landjugend, dass die beiden WM-Teilnehmer mit den Pflügerprofis Josef Ellinger und Martin Kirnstedter wieder auf ein höchst erfahrenes und kompetentes Trainerteam zählen können.

 

Weiter Infos gibt es unter www.landjugend.at

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS