Hoffest in Faggen – "Boden schafft Leben"

Dahuam ist Dahuam – Die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Landeck lud am Sonntag. 19. Mai 2019 in Faggen beim Hof Mair zum Hoffest ein, um dort die Wichtigkeit unseres Grund und Bodens wieder einmal aufzuzeigen.

11. Juni 2019

Das Projekt „Jungbauernschaft/Landjugend verstehen" machte am Sonntag, 19. Mai 2019, Station in Faggen. Beim Hof Mair wurde der bereits dritte Schwerpunkt „Umwelt und Lebensraum" von insgesamt sieben thematisiert. Die JB/LJ Gebiet Oberes Gericht mit Gebietsobmann Harald Förg und Gebietsleiterin Teresa Heiß organisierte in Zusammenarbeit mit dem Hof Mair ein Hoffest, bei dem die Möglichkeiten dieser Region aufgezeigt werden konnten.
Nach einer passenden Feldmesse wurden knapp 300 Besucherinnen und Besucher mit regionalen Schmankerln verköstigt. Nach der Stärkung durften alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, speziell die Kinder, am vorbereiteten Stationsbetrieb mitmachen. Zum einen wurde verdeutlicht, wie lange die komplette Verwesung verschiedener Abfälle dauert, und zum anderen konnten alle Interessierten viel Nützliches über landwirtschaftliche Belange lernen. Auch der „Naturpark Kaunergrat" betreute eine Station, bei der auf die große Insektenvielfalt im Tiroler Oberland aufmerksam gemacht wurde.
Die Hofbesitzer zeigten gerne ihre Vielfalt am Hof. Besonders stolz sind sie auf ihren eigenen Hofladen, in dem mehrere Produkte direkt verkauft werden, wie zum Beispiel die eigenen Nudeln oder den eigenen Spargel, womit auch beim Hoffest einige Besucherinnen und Besucher verköstigt wurden.
Über ganzen Tag zeigten sich auch Bezirksleiterin Stefanie Siehs und Bezirks-obmann-Stv. Mathias Neuner sehr zufrieden: „Mit dem bereits dritten Schwerpunkt der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend konnten wir schon wieder ein deutliches Zeichen in Landeck setzen. Man kann wirklich stolz auf alle Mitglieder im Bezirk sein, die immer wieder an einem Strang ziehen, um so ein Jahresprojekt zu realisieren."
Nach diesem Hoffest stehen noch ein Familienwandertag, die Weihung eines Schutzpatrones und ein Charitylauf an, bevor das große Bezirkserntedankfest die Veranstaltungsreihe beendet.

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS