Erfolgreicher Tag der Landwirtschaft in Pfunds

Die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Landeck hat am Nationalfeiertag den Startschuss für ihr Jahresprojekt mit dem Tag der Landwirtschaft in Pfunds gelegt. Dabei wurde auf die facettenreiche Landwirtschaft aufmerksam gemacht.

5. November 2018

Am 26. Oktober 2018 veranstalteten die Jungbauern aus dem Bezirk Landeck gemeinsam mit ihrem Gebiet Oberstes Gericht einen Tag rund um die Landwirtschaft. Beginn des Events war ein umfangreicher Festeinzug durch den Ort zum Ensplatz. Neben der musikalischen Umrahmung durch die Musikkapelle Pfunds nahmen dort auch die Fahnenabordnung der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend sowie auch Repräsentanten aus dem Vinschgau teil. Natürlich wurden auch zahlreich verschiedene Tierrassen miteingebunden. Nach dem Empfang durch Platzsprecher Matthias Schranz wurden noch alle Tiere von Dekan Franz Hinterholzer gesegnet und anschließend begrüßten Bezirksleiterin Stefanie Siehs, Bezirksobmann Gabriel Juen und Gebietsobmann Lukas Stadelwieser die zahlreichen Besucher.

Ab Mittag wurden dann rund 20 Tierrassen im Schauring durch die Vertreter der einzelnen Zuchtverbände vorgestellt und durch Bezirksobmann Stellvertreter der JB/LJ Bezirk Landeck, Ingo Schaffenrath, moderiert. Auch abseits der Tierschau war ein umfangreiches Rahmenprogram für die Gäste vorbereitet.

Es wurde eine Schaufleischerei und eine Schausennerei angeboten, bei der alle Interessierten sich selbst ein Bild von der Weiterverarbeitung der Produkte machen konnten. Auch altes traditionelles Handwerk wie etwa Seilmachen, Korbflechten, Wollespinnen, Klöppeln und vieles mehr zählten zu Fixprogrampunkten, die nebenbei immer praktiziert wurden. Für Stimmung und Unterhaltung sorgten „Lätz Fetz" aus dem Ötztal. Den krönenden Abschluss des Tages stellte die Verlosung der Tombola mit hochkarätigen Preisen wie ein Spitzen-Braunvieh-Zuchtkalb, das zuvor bei der Versteigerung um 1.400 Euro erworben wurde, ein Brunnentrog, der an diesem Tag gehackt wurde, und noch weitere tolle Preise dar.


Ein gelungener Tag schaffte zusätzlich auch einen gelungenen Start ins Jahresprojekt der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend im Bezirk Landeck. Die Aufbereitung ihres ersten Themaschwerpunktes „Landwirtschaft" wurde somit gelegt und der Veranstaltungsreihe der restlichen sechs Schwerpunkte steht damit auch nichts mehr im Weg. Über den Winter soll im Rahmen von „Bildung und Beruf" Aufklärungsarbeit bei der Jugend gemacht werden, um ihnen ihre möglichen Chancen bestmöglich aufzuzeigen.


Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS