Tirols Jugend zeigt ihr Können: Erfolge beim 4er-Cup und „Red di aus“

Der diesjährige Landesentscheid des „4er-Cup“ und „Red di aus“ in Thurn vereinte die besten Teams und Redner des Landes zu einem spannenden Wettbewerb.

3. Juni 2024

Erfolgreicher Landesentscheid "4er-Cup" und "Red di aus"

Aus insgesamt acht Bezirken haben sich 16 Teams für den Landesentscheid "4er-Cup" qualifiziert. Sie sind aus allen Teilen Tirols gegeneinander angetreten und haben sich unter den strengen Augen der Jury den verschiedenen Aufgaben gestellt. Allgemeinwissen, Geschicklichkeit, aber vor allem viel Spaß und Teamgeist standen beim diesjährigen Landesentscheid im Vordergrund. Die Teams mussten an insgesamt acht Stationen unter Beweis stellen, dass sie zu den besten 4er-Cup-Teams Tirols gehören und für den diesjährigen Bundesentscheid in Althofen bereit sind. Am Ende konnte sich die Jungbauernschaft/Landjugend Kramsach vor der Jungbauernschaft/Landjugend Ried/Kaltenbach und der Jungbauernschaft/Landjugend Kolsassberg den Sieg sichern.

"Red di aus" 

Zu Themen wie "Sternenkinder", "Tourismus", "Kinderfrüherziehung", "Virtuelle Weidezäune" und vielen anderen eine Rede zu schreiben, ist schwer. Sich damit auch einer Jury und einem Publikum zu stellen, umso mehr. Auch sich spontan auf die Bühne zu stellen, ein Thema zu ziehen und darüber zu reden, erfordert eine gehörige Portion Mut! Diesen Mut haben die Teilnehmer am vergangenen Sonntag auf alle Fälle bewiesen. In der Kategorie "Über 18" gewann Theresa Ritzer aus Niederndorf vor Christina Gratt aus Hopfgarten im Brixental und Johanna Siller aus Neustift. In der Kategorie "Spontanrede", der sogenannten "Königsklasse", nahmen insgesamt elf Mitglieder der TJB/LJ teil. In dieser Kategorie konnte sich Lucas Ortner aus Abfaltersbach den Sieg sichern, dicht gefolgt von Christian Prader aus St. Ulrich am Pillersee und Lorenz Kaftan aus Neustift im Stubaital. Es gab auch zwei Beiträge in der Kategorie "Neues Sprachrohr". Über das Leben im Hier und Jetzt, sowie über den Dresscode bei Veranstaltungen haben drei Damen mit Gitarrenbegleitung ein Stück zum Besten gegeben. Viktoria Pfurtscheller aus Fritzens konnte sich über den ersten Preis freuen, über den zweiten Platz Anna Mitterer aus Waidring und Helena Gschwendtner aus Going. Jeweils die zwei Besten aus jeder Kategorie werden Tirol beim Bundesentscheid der Landjugend Österreich vertreten, der in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juli 2024 in Althofen stattfinden wird.

Dankeschön 

Ein großes Dankeschön geht an die Jury und die Helferinnen und Helfer, die uns den ganzen Tag unterstützt haben. Vor allem aber möchte die TJB/LJ sich bei der Jungbauernschaft/Landjugend Thurn für die tolle und unkomplizierte Unterstützung und Verpflegung bedanken.

Ergebnislisten "Red di aus":

Neues Sprachrohr

Spontanrede

Vorbereitete Rede ü18

 

Ergebnisliste "4er Cup"


 

Impressionen vom Landesentscheid: „4er-Cup“ und „Red di aus“

Instagram Reel

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend (@tjblj)

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Meinhardstraße 13a
6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57
E-Mail: info@tjblj.at
 
Facebook Instagram

Shop

Tolle Produkte zum Kaufen und zum Verschenken...

Hier gehts lang

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben!

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS