Desmoani

Die Würfel sind gefallen...

Desmoani von Landesobmann Dominik Traxl

7. Januar 2020

Nach dem historischen Wahlerfolg für die Neue Volkspartei bei der Nationalratswahl am 29. September 2019, wurden mit den Grünen Verhandlungen aufgenommen, nachdem bekannt wurde, dass die FPÖ nicht für Regierungsverhandlungen bereitsteht. Die FPÖ sah es wohl aufgrund des Wahlergebnisses als Wählerwille, in die Opposition zu gehen. Dennoch blickten viele nach Wien, ob die Verhandlerteams auf einen gemeinsamen Nenner kommen, da die Differenzen zwischen der Neuen Volkspartei und den Grünen anfangs doch sehr groß schienen. Am Abend des Neujahrstages wurden die intensiv geführten Verhandlungen schließlich abgeschlossen und es war klar, dass die Regierungskoalition zwischen der Neuen Volkspartei und den Grünen steht. Aus Sicht der Bäuerinnen und Bauern ist es entscheidend, dass das Regierungsprogramm eine klare bäuerliche Handschrift trägt, welche für unsere Bauernfamilien annehmbare Rahmenbedingungen für die Zukunft schafft. Wenn ich von annehmbaren Rahmenbedingungen rede so heißt das für mich praktisch taugliche und vor allem zumutbare Bedingungen, die vor allem für die junge Generation Perspektiven bieten. Richtungsweisend wird sein, wie das Abgedruckte in der Praxis umgesetzt wird. Mit Elisabeth Köstinger, welche das Amt der Bundesministerin für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) übernimmt, hätten wir eine durchaus erfahrene Politikerin an der Spitze, die sich hoffentlich mit vollem Engagement für den ländlichen Raum und die Berglandwirtschaft bei uns im Westen einsetzt und bei richtungsentscheidenden Fragen keine Kompromisse kennt.

traxl.domi@gmail.com

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS