Veröffentlicht: Dienstag, 29. Mai 2018

Wissen und Können auf höchstem Niveau

Am Sonntag, 27. Mai 2018 ging der Landesentscheid im 4er-Cup in Steinach am Brenner über die Bühne. Die geschicktesten Teams aus ganz Tirol bewiesen sich im Teamwork. Ein Tag, der nicht spannender hätte sein können.

Spannung bis zum Schluss

Insgesamt traten 15 Teams aus allen Teilen Tirols gegeneinander an und haben sich unter den strengen Augen der Bewerter den verschiedenen Aufgaben gestellt. Bei den Wissensstationen ging es unter anderem um Landwirtschaft, logisches Denken, Serien-Wissen und vieles mehr. Aber nicht nur Wissen stand im Vordergrund. Bei den Geschicklichkeitsaufgaben konnten die 4er-Teams ihr statisches Können und ihre Ausdauer unter Beweis stellen.

Im großen Finalspiel kämpften dann die drei besten Mannschaften um den Sieg. Aufgabe war es, einen Parcours mit verschiedensten Stationen zu bewältigen. Am Ende des Tages, holte das Team der Jungbauernschaft/Landjugend Rettenschöss den Sieg, gefolgt von der Jungbauernschaft/Landjugend Kaunerberg. Auf den dritten Platz schaffte es die Ortsgruppe Natters.

Die Teams aus Rettenschöss und Kaunerberg haben sich mit ihren Leistungen zum Bundesentscheid im 4er-Cup der Landjugend Österreich qualifiziert. Dieser findet von 12. – 15. Juli in Niederösterreich statt.

Herzlichen Dank

Die TJB/LJ gratuliert allen Teilnehmern zu den tollen Leistungen und dankt fürs Mitmachen. Ein besonderer Dank geht an alle Jurymitglieder und Helfer. Ein großes Vergelt´s Gott auch an die Jungbauernschaft/Landjugend Gebiet Wipptal für die tolle und unkomplizierte Unterstützung in der Durchführung der Bewerbe.

Ein großer Dank gilt auch der JB/LJ Obernberg, die an diesem Tag der anwesenden Landesführung eine Spende in Höhe von 500,- Euro für den Sozialfonds der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend überreichen konnte.

 

Facebook