Veröffentlicht: Freitag, 9. Februar 2018

Bauernbundball 2018 - Eine Nacht in Tracht

Das Warten hat nun endlich ein Ende – heute am 9. Februar 2018, findet der traditionelle Bauernbundball im Congress Innsbruck statt. Wer ein Erlebnis der besonderen Art haben will, der ist beim Bauernbundball genau an der richtigen Stelle.

Modern und traditionell, jung und ausgelassen – so präsentiert sich das größte Ballereignis Westösterreichs auch im heurigen Jahr. Neun Musikgruppen, eine Mitternachtseinlage und eine große Tombola warten auf die Besucher.

Eröffnet wird der größte Ball Westösterreichs um 20.30 Uhr von den Mitgliedern der Jungbauernschaft/Landjugend aus dem Bezirk Kufstein mit dem Auftanz. Anschließend spielt in der Dogana der „Ebbser Kaiserklang“ bis 23.30 Uhr zum Tanz auf.

Bis Mitternacht zeigt dann die Brauchtumsgruppe Wattens echtes Tiroler Fasnachtsbrauchtum. Im Anschluss sorgen dann die „Trenkwalder“ bis vier Uhr in der Früh für tolle Partystimmung.

Musik, die begeistert

Wie jedes Jahr kann auch heuer der Tiroler Bauernbundball mit einem umfangreichen Musikprogramm die Ballbesucher begeistern. Im Saal Tirol wechseln sich bis in die frühen Morgenstunden rockige und volkstümlich Klänge, durch die Gruppen „Jetlag“ und „Zillertal Power“ ab. Als Stargast wird in diesem Jahr „Melissa Naschenweng“ den Gästen im Saal Tirol so richtig einheizen. Auch im Kristall Foyer wird bis um vier Uhr in der Früh Stimmung gemacht. Hier sorgen „Die Alpengrageeler“ und „Die jungen Hegel“ für die perfekte Stimmung. Im Künstlerfoyer werden „Die jungen Thierseer“ ihr musikalisches Können bis um 2 Uhr zum Besten geben.

Alle Freunde vom echten Tiroler Volkstanz sind herzlich in den Saal Innsbruck eingeladen.

Hier unterhalten die „Tiroler Tanzmusikanten“ alle tanzbegeisternden Ballbesucher.

Eintrittskarten


Alle Restkarten für den Tiroler Bauernbundball sind ab 19 Uhr an der Abendkasse zum Preis von 25 Euro erhältlich. Das Programm gibt es im Internet auf www.tiroler-bauernbund.at. Fotos gibt es nächste Woche im Internet auf www.tjblj.at und hier in der Bauernzeitung.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und wünschen eine unvergessliche Ballnacht.

Facebook