Veröffentlicht: Dienstag, 14. November 2017

Es war eine wunderschöne Zeit!

Desmoani von Landesobmann-Stellvertreter Lukas Peer

Die Neuwahlen auf Landesebene rücken mit großen Schritten näher und für mich ist der Tag gekommen, an dem ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der TJB/LJ verabschieden darf.

Ich war und bin immer noch begeistert, was junge motivierte Leute in unseren Dörfern alles bewegen können und wie sie unsere sieben Schwerpunkte perfekt verkörpern. Durch die TJB/LJ weht in den Gemeinden immer ein frischer Wind, der einfach nie abbricht.

Meine Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren als Funktionär bei der aktivsten, schönsten und coolsten Jugendorganisation machen durfte, werde ich sicherlich nie wieder vergessen.

Ich bin unendlich dankbar für alle Erfahrungen, Erkenntnisse, Bekanntschaften und Freundschaften. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es sicherlich eine der lehrreichsten und schönsten Zeiten war.

Oftmals musste ich „nur“ den Konsens zwischen Familie, Landwirtschaft, Beruf, Vereinsarbeit und der politischen Tätigkeit in der Gemeinde finden, aber trotzdem war es eine super Zeit, von der ich keine Minute missen möchte.

Allen Mitgliedern in der TJB/LJ wünsche ich auf diesem Weg alles erdenklich Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit. Gestaltet und bereichert Tirol, zeigt Probleme auf, bildet euch weiter und pflegt unsere Bräuche und vor allem pflegt und erhaltet unsere Landwirtschaft.

Vergelt’s Gott tausendmal!

Facebook