Wettbewerbe

Die Mitglieder der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend stellen bei den jährlichen Wettbewerben ihr Wissen und Können unter Beweis.

Landesentscheid Sensenmähen

Der Mähwettbewerb fördert den Umgang mit der Handsense zur Erhaltung und Pflege von landschaftsprägenden Kleinflächen. Sensenmähen hat vor allem im Berggebiet eine lange Tradition und erlebt heute wieder eine Renaissance. Es vermittelt den TeilnehmerInnen den perfektionierten Umgang mit der Handsense. Die Pflege landschaftsprägender Elemente wie Wegränder, Obstgärten und Feldraine wird so auch zukünftig sichergestellt. Beim Mähwettbewerb wird ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten.

Wettbewerbsklassen:


Landesentscheid 4er Cup

Der 4er-Cup ist ein Teamwettbewerb, bei dem 2 Burschen und 2 Mädchen gemeinsam theoretische und praktische Aufgaben lösen. Gefragt sind Teamgeist, Kreativität, Geschicklichkeit, Wissen und vor allem jede Menge Spaß!


Landesnachtwallfahrt 

Was bedeutet Wallfahrt für uns junge Menschen in der heutigen Zeit? In der Gemeinschaft die Nähe Gottes spürbar machen. Sich auf den Weg der Tradition zur inneren Einkehr begeben. Im Glauben die Stärke der Gemeinschaft finden. In diesem Sinne findet auch in diesem Jahr die Landesnachtwallfahrt statt.


Landesentscheid 8 aus 46 

Wir suchen das beste Gebiet Ihr seid das beste Gebiet in eurem Bezirk und habt euch damit für den Landesentscheid 8 aus 46 qualifiziert. Bei dieser Veranstaltung steht vor allem der Teamgeist und Teamwork im Vordergrund. Natürlich kommt der Spaß dabei nicht zu kurz. Euer Team besteht aus jeweils vier weiblichen und vier männlichen Mitgliedern eures Gebiets!


Landestraktorgeschicklichkeitsfahren 

Das Landestraktorgeschicklichkeitsfahren findet alle zwei Jahre, in Abwechslung mit dem Landesentscheid Sensenmähen statt. In Kooperation mit der Firma Lindner wird hierfür ein vielfältiger Parcour gestaltet, der den Fahrern bzw. Fahrerinnen alles abverlangt.


Landesentscheid  Forst 

Der Forstwettbewerb gehört zu den professionelsten Veranstaltungen der TJB/LJ. Neben theoretischem Forstfachwissen entscheidet vor allem das Geschick im Umgang mit der Motorsäge bei den praktischen Stationen über Sieg oder Niederlage. Weiters werden Arbeitssicherheitsaspekte und Wissen im Bereich der Ersten Hilfe beim Forstwettbewerb vermittelt. Ziel ist es, die Teilnehmenden in Bereichen wie forstliche Arbeitstechnik, Arbeitssicherheit, Umgang mit der Motorsäge und Holzausformung zu schulen. Bei den Landesentscheiden qualifizieren sich die PreisträgerInnen für den Bundesentscheid. Im Bereich der Forstwirtschaft gibt es sogar eine Weltmeisterschaft.


Landesentscheid Reden 

Der Redewettbewerb dient der Auseinandersetzung mit speziellen Themen. Er fördert die freie Meinungsäußerung und verbessert die rhetorischen Fähigkeiten der/des Einzelnen. Die TeilnehmerInnen lernen aus dem Stegreif reden und sich besser zu präsentieren. Der Präsentationswettbewerb, bei dem die TeilnehmerInnen eine mit Präsentationsmedien unterstützte 4- bis 6 minütige Präsentation zum Besten geben, stellt eine moderne und praxisnahe Form des Wettbewerbs dar. Die TeilnehmerInnen können dabei unter vorgegebenen Themen auswählen oder sich selbst ein Thema aussuchen. Die besten RednerInnen beim Landesentscheid sind in weiterer Folge beim Bundesentscheid dabei. 

Wettbewerbsklassen: 


Landesskimeisterschaften 

Bei den alljährlichen Landesskimeisterschaften sind 100 - 150 TeilnehmerInnen startberechtigt. Wie bei jedem Wettbewerb in der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend, steht auch hier der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. 

Wettbewerbsklassen: 

 

Anschrift

TIROLER JUNGBAUERNSCHAFT/ LANDJUGEND
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 512 59 900-57

email

Webshop

Tolle Produkte zum Kaufen ...

Hier gehts lang ...

Suche

Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend
ImpressumDatenschutzSitemap

powered by webEdition CMS